Landesverkehrswacht Berlin

                Sicherheit - Vorsicht - Rücksicht !

Aufgaben

Die derzeit wichtigste Funktion der Berliner Jugendverkehrsschulen besteht darin, einen geschützten Raum für die Vorbereitung der praktischen Radfahrprüfung im 4. Schuljahr zur Verfügung zu stellen. Alle Jugendverkehrsschulen verfügen über einen Parcours, der die relevanten Elemente eines Standard -Straßenraumes enthält. Darüber hinaus verfügen sie über die notwendige Ausstattung (Fahrräder und Helme) sowie einen Gruppenraum.

Die Schulische Radfahrausbildung ist gemäß der Berliner Grundschulverordnung eine Pflichtaufgabe im Unterricht der 3. und 4. Klassen. Sie wird mit der theoretischen und praktischen Radfahrprüfung abgeschlossen. Die Lehrerinnen können für die praktische Prüfung von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei unterstützt werden.

In den Jugendverkehrsschulen sind derzeit fast ausschließlich befristet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Beschäftigungsträger aus unterschiedlichen Projekten tätig.

Aufgaben

Neben Kindern und Jugendlichen sollen Erwachsene, darunter besonders auch Menschen aus anderen Ländern, mit Radfahrkursen und weiteren Angeboten zum Thema Mobilitätsbildung etc. erreicht werden.