Landesverkehrswacht Berlin

           Sicherheit - Vorsicht - Rücksicht !

Kontakt zu den Jugendverkehrsschulen

Die Berliner Bezirke betreiben die insgesamt 25 Jugendverkehrsschulen Berlins. Da es unterschiedliche Organisationsstrukturen und Arbeitsschwerpunkte gibt, sind auch die Online-Angebote ganz unterschiedlich: überwiegend werden die Seiten von den Bezirksämtern gestaltet, einige Bezirke haben damit aber auch Dritte beauftragt.

Bei der Senatsbildungsverwaltung finden Sie eine aktuelle Übersicht der Jugendverkehrsschulen mit den Links zu den jeweiligen Webseiten mit den Angeboten und Öffnungszeiten.

Foto: JVS Aroser Allee, Bezirksamt Reinickendorf

Die Vormittage außerhalb der Ferien sind in der Regel den Grundschulen vorbehalten. In den Ferien werden in den Vormittags-stunden oft Übungsmöglichkeiten für Kitas angeboten. Am Nachmittag gibt es allgemein zugängliche Übungsmöglichkeiten für alle Kinder. Die Öffnungszeiten und andere Angebote erfragen Sie bitte direkt bei den jeweiligen Einrichtungen unter den angegebenen Kontaktdaten (Link siehe oben).

Da die Informationen zu den Jugendverkehrsschulen von den Trägern und Ämtern oft angepasst werden, haben wir inzwischen auf eine eigene Übersicht verzichtet, um durch die Verlinkung eine größtmögliche Aktualität gewährleisten zu können.

Aktuelles aus den bezirklichen Jugendverkehrsschulen

Friedrichshain-Kreuzberg: Wiedereröffnung der Verkehrsschule im Görlitzer Park

Nach mehrmonatiger Umbaupause wurde die neu sanierte Verkehrsschule im Görlitzer Park (Wiener Straße 59C, 10999 Berlin) am 22.10.21 wiedereröffnet. Beliebt ist sie nicht nur wegen der Kombination aus Fahrspaß und Verkehrssicherheitstrainings am Nachmittag, sondern auch wegen der Verkehrssicherheitstrainings im Realverkehr, die seit 2019 angeboten werden. Diese ermöglichen Kindern und Eltern gleichermaßen, sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu üben.

Pankow: eingeschränkte Öffnungszeiten während der Wintermonate

26.10. / Die Jugendverkehrsschulen in Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg schränken während der Wintermonate ihre Sprechstunden ein. So ist im November Montag – Freitag 8 bis 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr) und im Dezember von 8 bis 16 Uhr (letzter Einlass 15 Uhr) geöffnet. Von 8 bis 14 Uhr ist für Schulen und Kitas reserviert, ab 14:30 Uhr ist freies Training möglich. Die Jugendverkehrsschule Pankow hat zusätzlich Samstag von 9 bis 15 Uhr (letzter Einlass 14 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen und Rufnummern für die Anmeldungen auf der Homepage des Betreibers.

Spandau: Fahrbahnsanierung in der JVS Borkzeile abgeschlossen

01.09. / Coronabedingt musste die Jugendverkehrsschule Borkzeile in der ersten Jahreshälfte zwar leider geschlossen bleiben, doch das Schul- und Sportamt hat die Zeit sinnvoll genutzt: Mit Unterstützung des Straßen- und Grünflächenamtes wurde die komplette Asphaltahrbahn des Verkehrsparcours saniert und mit neuen Markierungen versehen.
Es wurden Baumaterialien vom bezirkseigenen Lagerplatz verwendet und ebenso wenig in Rechnung gestellt wie die geleisteten Arbeitsstunden der Mitarbeitenden des Straßen- und Grünflächenamts. Bis zu den Herbstferien werden auch die Gehwege und Nebenflächen von den Auszubildenden des Fachbereichs Grün des Straßen- und Grünflächenamtes neu hergestellt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich damit auf nur rund 71.400 Euro.

Charlottenburg-Wilmersdorf: Sonderöffnungen am Samstag

09.06. / Die Jugendverkehrsschulen in Charlottenburg-Wilmersdorf sind nach Monaten der pandemiebedingten Schließung ab sofort auch wieder samstags für Kinder und Jugendliche geöffnet. Helme müssen mitgebracht, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren von einem Erwachsenen oder einer Person über 16 Jahren begleitet werden. Die Begleitperson muss derzeit einen negativen Corona-Test nachweisen. Zudem besteht auf dem gesamten Gelände der Jugendverkehrsschulen Maskenpflicht (zur Pressemeldung).

Reinickendorf: Wieder Nachmittagsbetrieb

 26.05. / Die Reinickendorfer Jugendverkehrsschulen nehmen ab sofort wieder den Nachmittagsbetrieb zum „freien Fahren“ auf. Schülerinnen und Schüler können sich so auf ihre Radfahrprüfungen vorbereiten, die Erinnerung an Verkehrsregeln auffrischen, ihren Fahrstil stabilisieren oder einfach Spaß am Fahren haben. Die Jugendverkehrsschulen stellen dafür gern Räder zum Ausleihen in verschiedenen Größen zur Verfügung. Vom Laufrad bis zum Pedelec können auch viele andere Fahrgeräte genutzt werden (zur Pressemeldung).


E-Mail
Anruf